Stromanbieter Berlin – was sollte man wissen?

Der örtliche Grundversorger für die Stadt Berlin ist das Unternehmen Vattenfall. Das Unternehmen bietet seinen Kunden, außerhalb des herkömmlichen Grundversorgungstarifes noch diverse andere Tarife an, die auch günstiger sein können, als der Grundtarif. Auch einen Vertrag mit Öko-Tarif kann man mittlerweile bei dem Konzern abschließen, der 2006 die Berliner Grundversorgung übernahm.

Stromanbieter Berlin

Warum den Stromlieferanten wechseln?

Manche Verbraucher sind seit Jahren bei ihrem Stammlieferanten, eine Macht der Gewohnheit. Die Strompreise, Tarife, Laufzeiten und Kündigungsfristen werden einfach als gegeben hingenommen. In der Bundeshauptstadt gibt es über 150 Stromlieferanten! Mit einem Anbietervergleich im Internet, zahlreiche Seiten erwarten Sie, ist es durchaus möglich mehrere Hundert Euro im Jahr einzusparen.

Wie in Deutschland den Stromversorger wechseln?

Nichts einfacher als das! Der Kunde sucht sich lediglich über einen Stromanbietervergleich im World Wide Web genau den Tarif aus bei dem Versorger aus, der zu ihm passt. Per Telefon oder mit Computer übermittelt der Neukunde etliche Basisdaten, und die Sache ist erledigt. Alle anderen Formalitäten erledigen die Stromversorger. Sie werden sich in Verbindung miteinander setzen, der alte Vertrag wird gekündigt, der neue tritt zum vereinbarten Zeitpunkt in Kraft. Alles was Sie benötigen ist:

Stromanbieter_Berlin_erfahrungen

Kunden- bzw. Vertragsnummer beim Ihrem vorherigen Anbieter

  • Zählernummer Ihres Stromzählers
  • Anschrift des alten Stromlieferanten
  • Ihre eigene Anschrift mit Postleitzahl
  • Eventuell den Zählerstand

Gibt es andere Energiekonzerne in Berlin?

Das Angebot an Strom- und Gas Anbietern in der Hauptstadt ist wirklich vielfältig. Für jeden ‘Energiespartyp’ findet sich das individuelle Angebot. Ob es nun ein stabiler Preis über die gesamte Vertragslaufzeit sein soll, der Kunde Strom aus erneuerbaren Energien bevorzugt oder auch nur kurz und möglichst flexibel abschließen will, den richtigen Anbieter in Berlin zu finden, stellt kein Problem dar. Zahlreiche Internetportale bieten einfachen Zugang zu Strompreis- und Tarifvergleichen.

Was ist gemeint, mit E wie einfach?

Das ist der Slogan und der Markenname eines preiswerten Anbieters in der Stadt. Mit E wie einfach hat der Kunde die Möglichkeit, sich zwischen vier verschiedenen Tarifen zu entscheiden. Dabei ist auch ein sehr flexibler Tarif, der mit einer Vertragsgaszeit von nur einem Monat läuft, außerdem natürlich ein Ökostromtarif, der aus Wasserkraft gewonnene Energie zur Verfügung stellt. Bemerkenswert sind die Bonusangebote des Unternehmens.

Welche reinen Ökostromanbieter gibt es in der Hauptstadt?

Mittlerweile ist ein Tarif, der mit erneuerbaren Energien, Strom aus Recycling und versehen mit einer positiven CO2-Bilanz handelt, für nahezu jedes Energieunternehmen eine Pflichtübung. Der Stromanbieter Berlin, der für eine ökologische Stadt stehen möchte, ist Grünwelt Energie. Hier kann der Kunde wirklich 100 Prozent grünen Strom beziehen. Sauberen Strom, für dessen Erzeugung keine Atommüllendlager benötigt werden. Grünstrom bietet preiswerte Einsteigertarife, ausgezeichneten Service, Tarife mit unterschiedlichen, auch sehr kurzen Laufzeiten und natürlich seine zwei Tarife Grünstrom easy sowie Grünstrom24.

Stromanbieter Berlin – gibt es noch einen anderen Ökostromlieferanten?

Auch das Unternehmen extraenergie bietet Strom aus erneuerbaren Energien. Die Kommunikation mit den Kunden läuft lediglich online, das senkt die Verwaltungskosten, so können dem Kunden günstige Preisbedingungen geboten werden. Auch mit einem Bonus für Neukunden wirbt das Unternehmen. extraenergie bietet, wie etliche andere Stromanbieter auch, Pakettarife an. Diese Art von Tarif ist erstaunlich günstig, doch sollte der Kunde seinen Stromverbrauch gut einschätzen können. Denn es wird ein Kontingent erworben, das verbraucht werden kann. Der Strom, der eventuell zusätzlich benötigt wird, ist dann entsprechend teuer. Der nicht verbrauchte Teil des Pakets verfällt.

Gibt es in Berlin auch E.ON?

 Stromanbieter_Berlin_test

Selbstverständlich hat der Stromanbieter E.ON auch in Berlin seinen Standort und versorgt die Kunden über drei unterschiedliche Basistarife, die der Kunde auch noch individuell feinabstimmen kann mit Strom und Gas. Der preiswerteste Tarif ist die Option DirektStrom, sie ist reiner Online-Tarif. Zusammen mit dem herkömmlichen Tarif OptimalStrom ist die Vertragslaufzeit 12 Monate. Was die Flexibilität angeht schlägt E.ON in Berlin alle anderen Anbieter mit einem Tarif, der nur über 14 Tage abgeschlossen wird. Die Kündigungsfrist mit diesem Tarif FlexibelStrom von E.ON beträgt ebenfalls 14 Tage.

Was macht Fuxx Strom so besonders?

Strombezug von mit dem Energieunternehmen Fuxx gestaltet sich besonders vielfältig und flexibel. Hier hat der Stromkunde die Auswahl unter sieben verschiedenen Tarifen, so dass für jeden individuellen Bedarf der genau richtige Vertrag angeboten werden kann. Den Unterschied machen natürlich die diversen Kündigungsfristen, die Laufzeiten und auch die Verlängerungszeiten.

  • Fair-Fuxx monatliche Kündigungsfrist/Laufzeit
  • Schlau-Fuxx 2-Jahre Kündigungsfrist/Laufzeit
  • Fuxx24 Ökostrom
  • Öko-Fuxx Ökostrom

Was bedeutet Berlin als Stromhauptstadt?

Stromanbieter_Berlin_erfahrungen_und_test

In erster Linie heißt das für den Kunden eine riesige Auswahl an Tarifen, die er vergleichen kann, vor allem die Möglichkeit, genau den Tarif zu finden, der auch den Umständen angemessen ist. Berlin ist ein einziger Standort, auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Vattenfall, der Stromriese, hat hier seinen Firmensitz. Doch die Konkurrenz in 2017 ist groß. Zahlreiche andere, größere und kleinere Energieunternehmen liegen mit dem Giganten im Wettstreit. Das bewirkt einen mächtigen Konkurrenzdruck, der sich natürlich auf die Verbraucherpreise, den Preis für die kwh Strom auswirkt.

Fazit

Gerade die Hauptstadt hat eine große Zahl an Unternehmen, die miteinander im Preiswettstreit liegen. Mit einem sorgfältig durchgeführten Stromanbieter-Vergleich ist es also ohne weiteres möglich, den passen Stromversorger zu finden.

FAQ

Wenn ich wechsele, fällt dann der Strom bei mir aus?

Selbstverständlich nicht. Die verschiedenen Stromlieferanten sprechen sich untereinander ab. So wird der Übergang von dem einen zum anderen vollkommen flüssig gestaltet. Eine Unterbrechung der Stromzufuhr wird also keinesfalls eintreten.

Wie bezahle ich den Strom?

Ganz nachdem welchen Tarif Sie wählen, welche Vereinbarungen Sie mit dem Stromversorger treffen, wird auch das Geld monatlich von ihrem Girokonto abgebucht, sie können es aber auch eigenständig zu den vereinbarten Zahlungsterminen überweisen. Weiter existiert die Möglichkeit, ganze Strompakete zu kaufen, oder aber den Jahrespreis im Voraus zu entrichten. Geht das Energieunternehmen in dieser Zeit allerdings in die Insolvenz, wird das im Voraus bezahlte Geld regelmäßig verloren sein.

Worauf ist bei der Wahl des Stromversorger zu achten?

Lassen Sie sich nicht durch die Boni verlocken, einen teuren Grundtarif zu bezahlen. Geht nur einmal die monatliche Zahlung nicht rechtzeitig ein, wird der Bonusanspruch verloren sein. Von großer Bedeutung ist also die Tarife zu vergleichen. Ein gutes Angebot beschreibt sich als ansprechender Tarif mit Preisgarantie und niedrigen Mindestlaufzeiten des Vertrages.
Andere Websites zum Thema:
  1. https://www.strom-magazin.de/stromanbieter/stadt-berlin/
  2. http://www.finanztip.de/guenstige-stromanbieter/stromanbieter-berlin/
  3. https://www.bestestromvergleich.de/stromanbieter/berlin/